Birthday Blues

Meinen letzten Blogbeitrag habe ich an Pfingsten erstellt, und Pfingsten fiel dieses Jahr zusammen mit Olivias Geburtstag. Also habe ich auch etwas über Olivia geschrieben, über mich, über uns, und darüber, wie Gott und Göttin uns miteinander verbunden haben. Seitdem, so habe ich das Gefühl, türmen sich die Geburtstage.

„Birthday Blues“ weiterlesen

Solidarnosc Saturdays

So. Jetzt bin ich also wieder richtig in Bonn angekommen. Und lebe in einer Souterrain-Wohnung in direkter Nachbarschaft meines Elternhauses. Nachts bin ich hier, betrinke mich sinnlos, rauche viel zu viel und verbringe Zeit mit Chats im Internet. Und tagsüber bin ich viel bei meiner Mutter, einer wunderbaren Frau, die alles für mich gibt… und der ich alles gebe.

„Solidarnosc Saturdays“ weiterlesen

Hashtag #bn0105

Der Umzug nach Bonn ist vollzogen. Ich sitze in einer Souterrain-Wohnung in einem Bonner Vorort, ganz in der Nähe meines Elternhauses, und auch wenn ich diese Wohnung gerne als meinen „Kerker“ oder meinen „Bunker“ bezeichne, muss ich sagen: Langsam gewöhne ich mich daran, hier zu leben. In Niederrad habe ich im dritten Stock gelebt, mit Balkon und drei Zimmern, jetzt könnte man sagen, ich bin „in den Untergrund gegangen“, da meine Wohnung unterirdisch ist. Und relativ gut versteckt vor neugierigen Blicken der Nachbarn, die sich aber ohnehin kaum dafür interessieren, was ich treibe – sie gehen ihrem eigenen Leben nach.

„Hashtag #bn0105“ weiterlesen