Maria

Eines der älteren und wohl auch populäreren Sujets der Fotografie ist, so hört man oft, die Menschenfotografie. Und es ist ja auch durchaus verständlich: Der Mensch ist ein faszinierendes Motiv, und jeder Mensch lässt sich auf vielerlei Art und Weise inszenieren. Das Wesen des Gegenüber zu erfassen und im Bild darzustellen, erfordert nicht nur eine schnelle Auffassungsgabe, sondern auch die Fähigkeit, die porträtierte Person „aufzulockern“, damit sie sich selbst öffnet. Nur so werden natürliche Porträts möglich.

Gelegenheit dazu, mich mal wieder in der Menschenfotografie auszuprobieren, hatte ich vor einigen Tagen: Maria hatte mich schon im November auf model-kartei.de gefunden und gefragt, ob wir nicht einmal ein paar Porträts miteinander schießen wollten. Da war das Wetter draußen allerdings schon reichlich ungemütlich und ich selbst  beruflich ziemlich gut eingebunden. Deshalb hatten wir uns darauf geeinigt, ein Shooting zu planen, sobald es draußen wieder etwas wärmer wäre. Und hatten seit November mehr als genug Gelegenheit, uns gegenseitig „aufzulockern“ und im Mail- und Messenger-Kontakt schon einmal aneinander zu gewöhnen.

Am letzten Sonntag war es dann so weit. Zwar war es noch nicht wirklich warm, aber das Wetter war schön, und so konnten wir uns am Osthafen treffen: Das ist ja ohnehin ein schönes Revier, um Bilder aufzunehmen. Umso schöner ist es dann natürlich, wenn man neben dem Modell auch noch einen Assistenten mit an Bord hat… und den ganz groben Plan, natürliche Outdoor-Porträts aufzunehmen.

Mehr an Konzept hatten wir nicht… brauchten es aber auch gar nicht wirklich: Es sollte einfach nur ein Kennenlern-Shooting werden, um zu sehen, wie wir als Team miteinander harmonieren. Am Ende wurde es mehr so etwas wie ein „Spaziergang mit ein paar Pausen zum Fotografieren“. Auch das kann ja mal angenehm sein. Eigentlich sind wir wirklich nur ein wenig am Fluss entlang gelaufen und haben dabei frei improvisiert. Die Ergebnisse sind trotzdem recht ordentlich geworden. Und deshalb zeige ich ein paar der Bilder, die wir gemeinsam aufgenommen haben, hier.

2 Gedanken zu „Maria“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.